Folge 48

Krieg der Sterne

 Infos
1. Ausstrahlung Sat.1 17.03.2004, 21:15 Uhr
Länge 90 Minuten
Auf DVD

Ja (Box Staffel 11+12)  [» direkt zur Box]

Drehort(e)

Bad Tölz, Söll/Tirol

Jahreszeit Herbst
Regie Wolfgang F. Henschel
Buch Michaela Rudolph, Ralph Werner
Kamera Thomas Schwan

Besetzung:
Ottfried Fischer (Benno Berghammer), Ruth Drexel (Resi Berghammer), Katerina Jacob (Sabrina Lorenz), Gerd Anthoff (Anton Rambold), Nina Hoger (Clara Sailinger), Sascha Posch (Roland Sailinger), Michael Greiling (Georg Mosbacher), Henry van Lyck (Hermann Keusch), Ernst Stankovski (Erich Böttcher), Judith Richter (Annika Schön), Claudio Caiolo (Fausto Massoni), Denise Zich (Yvonne), Peter Silbereisen (Barmann), Billie Zöckler (Kosmetikerin), Monika Manz (Bäuerin), Werner Zeussel (Wirt)

Weiterer Stab:
Produzent: Ernst von Theumer jr. Musik: Uli Kümpfel Redaktion: Jan Bremme Ton: Marcus Oelschlegel Schnitt: Michael Breining Aufnahmeleitung: Robert Müller, Achim Eschke Szenenbild: Bernd Grotzke Kostüme: Lola Butkus

Inhalt

Resi kann ihr Glück nicht fassen: Bei einer Tombola gewinnt sie einen Aufenthalt im Luxus-Hotel Alpenrose. Ganz und gar nicht begeistert davon ist Benno, denn dieser Gewinn ist für zwei Personen und so muss Benno mitfahren, auch wenn er zu diesem Aufenthalt keine Lust hat. Doch kaum sind beide im Hotel angekommen, wird der Gewinn auch für Benno interessant - den es gibt Arbeit für ihn. Ein Hotelgast wird von einer Arbeitsbühne erschlagen. Es stellt sich für Benno jedoch schnell heraus, dass dieser Anschlag Clara Sailinger, der Chefin des Hotels galt. Diese lebt im Streit mit ihrem Konkurrenten Georg Mosbacher, der - wie sie denkt - für den tödlichen Unfall ihres Mannes verantwortlich ist. Um auch weiterhin Konkurrenzfähig zu bleiben, will Clara einen Anbau vornehmen, doch dazu brauch sie einen weiteren Kredit, für den ihr Sohn Roland nicht mit Bürgen will, der nach dem Tod des Vaters nun Mitteilhaber am Hotel ist. Roland hat andere Pläne für seine Zukunft, denn er möchte mit seiner eifersüchtigen Freundin Yvonne, die als Zimmermädchen im Hotel arbeitet, weit weg ziehen. Diese Pläne möchte er auch nicht ändern, nachdem Clara nach einem weiteren Anschlag im Krankenhaus liegt. Mama Resi bekommt von all dem nichts mit und genießt ihren Urlaub. Verschönert wird ihr dieser durch den Empfangschef des Hotels, der Resi auch nach Dienstschluss nicht aus dem Weg geht. Als zum Schluss Yvonne noch annimmt, das Roland sie mit dem Barmädchen Annika betrügt, eskaliert die ganze Situation nun komplett und eine bittere Wahrheit kommt ans Licht...

Zusatzinfos

Das Hotel wurde nicht extra für den Bullen von Tölz gebaut, sondern das gibt es auch wirklich.
Es befindet sich in Söll/Tirol in der Nähe von Kitzbühel, wo auch die Folge "Tod am Hahnenkamm" gedreht wurde.

Fehler in der Folge

Als Benno mit Resi zum Hotel fährt und Resi möchte, dass er schneller fährt, macht er sie auf einen Blitzer aufmerksam und sagt ihr, dass er deswegen langsam fährt. Der Blitzer steht jedoch in die andere Fahrtrichtung und ist daher ungefährlich.

In dem Moment als der Korb runterkommt und die alte Dame erschlägt, sieht man für einen kurzen Moment das die Hand unter der Plane aus dem Korb heraushängt. Man sieht genau das die Hand nicht unter dem Korb sondern aus dem Korb raus schaut, in der nächsten Sekunde schaut dann die Hand wirklich unter dem Korb heraus!
(Dank an Tobias Frey)

Das Feuerwehrfahrzeug kommt offensichtlich aus Österreich. Es trägt nicht die deutsche Notrufnummer, sondern die Österreicher (122 statt 112).
Dies resultiert daraus, dass auch in Teilen von Österreich gedreht wurde.
(Dank an Stephan W.)

Nach dem Unfall lässt Frau Sailinger einen Notarzt anrufen. In der nächsten Szene sieht man, wie Rambold von dem entlassenen Koch auf der Straße abgedrängt wird. Im Hintergrund sieht man bereits ein Feuerwehr Auto beim Hotel stehen - obwohl die eigentlich gerade erst alarmiert wurden.

Als Frau Sailinger ihren Sohn am Friedhof trifft, ist ihr linker Arm nicht mehr geschient. In den folgenden Szenen ist er dann aber wieder rechtwinklig abgebogen geschient.
(Dank an Anni Z.)

[Fehler mitteilen]

Sprüche

Benno: "Gegen so einen Hotelprospekt ist der Münchhausen die Stiftung Warentest!"

[Spruch mitteilen]

Woher kenn ich ...?

Hermann Keusch
Der Schauspieler Henry van Lyck spielte auch in Folge 11 Leiche dringend gesucht mit und spielte dort in der Rolle des Herrn Budera.

Roland Sailinger
Der Schauspieler Sascha Posch spielte auch schon in der Folge "Eine tödliche Affäre" mit.

Wer war der Mörder?

Wenn du wissen willst, wer der Mörder in dieser Folge war, dann klicke einfach hier:
Mörder anzeigen


TV Archiv

Wenn du wissen willst, wann diese Folge bisher im TV ausgestrahlt wurde, dann klicke hier:
zum TV Archiv


Kommentare zur Folge

Eigenen Kommentar schreiben.

Patrick Schulze schrieb am 06.03.2017
In der Szene wo Benno und Sabrina in das Wirtshaus gehen , sieht man die Maß Bier seitlich stehen beim Wirt und man sieht das kein Schaum mehr drinnen ist , als der Wirt dann die Maß trinkt ist Schaum drinnen

Patrick Schulze schrieb am 06.03.2017
Bei der Szene wo Benno den Ramboldt in der Gasse aufhält , sieht man im Hintergrund auf der Brücke eine Frau , die zuerst mitten auf der Brücke steht , dann auf einmal nicht mehr da ist und in der nächsten Einstellung auf einmal wieder über die Brücke geht

Bernhard Funk schrieb am 01.12.2015
Werner Zeussel spielt auch in Folge 38: „Tod nach der Disco“ und zwar den Portier des Finanzamts, bei dem Resi wegen ihrer Betriebsprüfung vorstellig wird

Bernhard Funk schrieb am 23.11.2015
Woher kenn ich...?
Der 2009 verstorbene Schauspieler Werner Zeussel, Darsteller des Wirts der Dorfwirtschaft, der bei 38:25 eine Maß Bier in einem Zug ausleert, spielt in
Folge 24: "Treibjagd" einen der beiden Holzfäller, die die Leiche entdecken und in
Folge 33: "Mörder unter sich" den Elektriker, der im Haus von Plaschek in Anwesenheit von Sarina den Tatort untersucht

Bernhard Funk schrieb am 23.11.2015
Der Schauspieler Sascha Posch, Darsteller des Roland Sailinger, Sohn der Besitzerin des Hotel Alpenschlössl, spielt in Folge 25: "Eine tödliche Affäre" den Andreas, Freund von Giovanna Traghetto

schrieb am 23.11.2015
Der Schauspieler Sascha Posch, Darsteller des Roland Sailinger, Sohn der Besitzerin des Hotel Alpenschlössl, spielt in Folge 25: "Eine tödliche Affäre" den Andreas, Freund von Giovanna Traghetto

Bernhard Funk schrieb am 03.11.2015
Das Hotel in Söll heißt wirklich Alpenschlössl:
http://www.hotel-alpenschloessl.com/de/

Amanda Crusoe schrieb am 26.07.2015
Als Resi die TV Fernbedienung im Hotel ausprobiert, singt der Toni Gordon aus der Folge 'Schöne heile Welt'. Man sieht kurz das Video mit den Kindern, die Herzen halten.

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 29.01.2017.

zurück



     Für Irrtümer keine Haftung. Alle Angaben ohne Gewähr.